16 parents qui piègent leurs enfants par texto… La dernière est magique !




16 parents qui piègent leurs enfants par texto… La dernière est magique !




16 parents qui piègent leurs enfants par texto… La dernière est magique !

Wenn Sie planen, ein Bad für einen behinderten Menschen zu schaffen, müssen Sie nur zwei Dinge beachten: Wie Sie das Bad für Personen mit eingeschränkter Mobilität sicherer machen und wie Sie das Baden für Behinderte sicherer und komfortabler machen.

Die Sicherheit im Badezimmer ist ein wichtiges Anliegen für Menschen mit Mobilitätsproblemen. Sobald eine Person behindert ist, wird die Benutzung eines Badezimmers schwierig, sodass die Unterstützung einer anderen Person erforderlich ist. Abgesehen davon ist das Manövrieren alleine im Bad für Personen, die Schwierigkeiten mit der Bewegung haben, sehr gefährlich. Fallen auf den Boden, Kopfverletzungen durch Stürze und Hüftfrakturen sind häufige Unfälle, die bei Behinderten auftreten können. Wenn das Baden härter wird, lassen behinderte Personen die Körperpflegebedürftigen die schmerzhafte Erfahrung des Toilettengangs vermeiden.

Wenn Sie Ihr Badezimmer richtig gestalten, um es für Menschen mit Behinderungen zugänglicher zu machen, kann es sehr hilfreich sein, unabhängiger zu werden und ein sicheres und komfortables Bad zu erleben.

Hier sind einige Ideen, die Sie in Ihr Badezimmer integrieren können, um es behindertengerecht zu gestalten:

Vergewissern Sie sich, dass in Ihrem Badezimmer ausreichend Bodenfläche vorhanden ist, so dass der Rollstuhl bei Benutzung eines Rollstuhls leichter und sicherer im Raum navigieren kann.

Stellen Sie sicher, dass sich Waschbecken, Arbeitsplatten und Schränke in der Reichweite der behinderten Personen befinden. Wenn Sie ein behindertengerechtes WC installieren, muss es einen Mindestabstand von 30 Zoll haben, der von der Unterseite des Sitzes bis zum Boden reicht. Badezimmerarmaturen und Armaturen sollten ebenfalls in Reichweite sein.

Freiliegende elektrische Leitungen und Rohrleitungen isolieren, um ein Auslösen zu vermeiden. Verwenden Sie für die Möbelkanten Schutzkappen, um Unfälle zu vermeiden.

Installieren Sie Haltestangen in der Dusche, neben der Badewanne und überall, wo sie von einer Person benötigt werden.

Überprüfen Sie den Boden, wenn er aus rutschfestem Material besteht. Vermeiden Sie die Verwendung von Fliesen oder Vinyl, ohne dass sie angeschliffen sind oder eine sandähnliche Struktur haben. Sie können den Boden des Badezimmers auch mit einer rutschsicheren Beschichtung versehen, um die Sicherheit zu erhöhen.

Verwenden Sie ein Bad mit Badewanne für Behinderte. Eine behindertengerechte Ausstattung wie eine Badbadebank ist für Personen gedacht, die in Bezug auf das Badezimmer keine eigenen Dinge tun können. Die Badbank ist ideal für Körperbehinderte und Personen, die über längere Zeit Schwierigkeiten haben zu stehen. Durch die behindertengerechte Badebank können sie unter der Dusche sitzen und sich privat reinigen. Für diejenigen, die fähig und noch stark genug sind, alleine zu duschen, gibt es ihnen ein Gefühl der Entspannung. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in der Dusche mit kaltem Wasser und waschen Ihren ganzen Körper nach einem langen Tag. Außerdem hätten Frauen gerne Duschbänke im Badezimmer, damit sie sitzen und sich die Beine rasieren können. Noch wichtiger ist, dass eine behindertengerechte Badbadbank dafür sorgt, dass niemand beim Waschen fällt.

Ein sicheres und komfortables Badezimmer für alle im Haus, insbesondere für Behinderte, zu schaffen, erfordert sorgfältige Planung und Überlegung. Durch die Auswahl der geeigneten Armaturen und Armaturen für das Badezimmer können Sie es für jeden zu einem sicheren und zugänglichen Ort machen.